Shaune Harrison, Großbritannien

Shaune Harrisons Faszination für Prosthetics und Special Effects begann im Alter von dreizehn Jahren, als er in London American Werewolf sah. Danach wusste er, dass er Monster machen wollte. Seine Karriere begann im Jahr 1988 mit Cabal – Die Brut der Nacht von Clive Barker. Damit legte er den Grundstein für sein Schaffen, das sich über zwei Jahrzehnte erstreckt und die weltweit umsatzstärksten Blockbuster umfasst. Heute ist Shaune einer der angesehensten und gefragtesten Maskenbildner im Bereich Make-up-Effekte in der britischen Filmindustrie und erschafft Kreaturen und Prosthetics  für Film und Fernsehen. Er leistete einen bedeutenden Beitrag zu einigen der prägnantesten Charaktere der Filmgeschichte und hat an zahlreichen Figuren für Star Wars, Der Sternenwanderer, Die Mumie, Das fünfte Element, Der Da Vinci Code – Sakrileg, World War Z und Marvel Avengers: Age of Ultron gearbeitet.

Foto: Shaune Harrison

Tate Steinsiek, USA

Tate Steinsiek ist bekannt für seine Arbeit in The Amazing Spider-Man, Piranhaconda und Sharknado 2. Er gründete sein eigenes Unternehmen für Special Effects und begann SFX Make-up, Prosthetics sowie die Herstellung von Requisiten für die Film- und Fernsehbranche anzubieten. In seiner 12-jährigen Karriere hat er die Koordination für Filme und Fernsehen in 11 Ländern übernommen. Seine Arbeit wurde auf internationaler Ebene in Galerien, Workshops und Seminaren präsentiert und seine Kunstwerke wurden weltweit neben berühmten Künstlern in Galerien verkauft. Seine Werke wurden in Zeitschriften wie Fangoria, Rue Morgue, Make Up Artist Magazine sowie in The New York Times gezeigt. Er war zweimal Finalist in der Hitshow FACE OFF von SYFY. Eines seiner zukünftigen Projekte ist die Regieführung bei der Verfilmung der Geschichte Zeitalter der Begierde von Clive Barker.

Foto: Tate Steinsiek

Birgit Mörtl, Österreich

Birgit Mörtl ist eine international ausgezeichnete und anerkannte Künstlerin  und Modedesignerin. Ihr künstlerischer Schwerpunkt liegt bei Bodypainting, insbesondere Special Effects in Verbindung mit Fashion Design. Zu ihren Leidenschaften zählen auch Malerei, Kunst, Kostüme, Skulpturen, Airbrush, Dekoration, Installation und Fotografie. Sie ist Trägerin zahlreicher internationaler Auszeichnungen. Ihr vielseitiges Wissen gibt sie in Workshops im In- und Ausland weiter. Seit 1997 engagiert sie sich mit Begeisterung für den alljährlich stattfindenden und weltbekannten Top Charity Event, den Life Ball in Wien. Hier ist sie für sämtliche Bodypaintings und teilweise für die Kostüme der Eröffnungsshow verantwortlich und leitet dafür ein Team von bis zu 100 Künstlern.

Foto: Birgit Mörtl

Dennis Penkov, Deutschland

Mit seiner Leidenschaft für Special Effects legte Dennis Penkov den Grundstein für seine Laufbahn. Die Ausbildung zum Maskenbildner absolvierte er am Theater des Westens in Berlin und war mehrere Jahre im Filmstudio Babelsberg tätig. Im Jahr 2003 gründete er ein eigenes Studio.   Seine langjährige Berufserfahrung gibt er in Workshops und Coachings an Theatern und bei Filmprojekten weiter. Zu den bekannten Film- und Fernsehproduktionen bei denen er mitwirkte gehören Antikörper, Blood Rayne,  Phantomschmerz, Mr. Nobody, Die wilden Hühner, Die Päpstin, Drei, Rammstein, Plötzlich Fett, Es kommt noch dicker, Passion, Der Medicus, Ich bin dann mal weg, Banklady, The Voices, Schoßgebete, Schuld, The Quest, Till Lindemann und Penny Dreadful.

Foto: Dennis Penkov

Michael Loncin, Belgien

Michael Loncin ist mit seinem Wissen und Können überall dort, wo Special Effects gefragt sind. Er bedient knifflige Aufgaben für Filme wie The Shadow Within sowie für Aufführungen am Opernhaus Brüssel und am Festspielhaus Baden-Baden. Lange Zeit war er für den SFX-Bereich des Brüsseler International Fantastic Film Festival verantwortlich.  Er arbeitet international als Dozent für renommierte Make-up-Schulen, Theater und TV-Studios. In Brüssel eröffnete er das erste Ausbildungszentrum für Special Effects in Belgien und bildet Studenten in diesem Fachgebiet aus.

Foto: Michael Loncin

Paul Merchant, Großbritannien

Paul Merchant arbeitete bereits in allen Bereichen der Make-up-Branche tätig war: Von Theater über Mode und Bodypainting bis hin zur kosmetischen Camouflage. Als Autodidakt hat er seinen eigenen Arbeitsstil entwickelt und experimentiert gerne mit verschiedenen Produkten und Materialien. Er hat an zahlreichen Schulen und Colleges in ganz Großbritannien unterrichtet und war auch schon in Indien und Taiwan im Namen des High Definition Make-ups für Bollywood und Editorial Fashion-Aufnahmen unterwegs. Zu seinen Arbeiten zählen die Mitwirkung an der London Fashion Week, Britain & Ireland‘s Next Top Model Live, zahlreiche Pressekampagnen, Tutorial-Videos und Shows mit Designern. Seine Arbeiten erschienen in Zeitschriften wie Face On, Elle, Cosmopolitan und Vogue.

Alexander Schier, Deutschland

Im Anschluss an die Friseurlehre absolvierte Alexander Schier die Ausbildung zum Maskenbildner an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf. Hier ist er seit dem Jahr 2000 als Ausbilder und seit 2005 als stellvertretender Chefmaskenbildner tätig. Seit vielen Jahren ist er mit der Umsetzung von tragbaren Maskenausstattungen für etliche Opern- und Ballettaufführungen betraut. Zudem betreut er die Maske vieler kultureller Veranstaltungen wie  zum Beispiel für das Düsseldorf Festival, arbeitet für Film- und Fotoproduktionen und ist als Dozent tätig.

Foto: Alexander Schier

Markus Ehmke, Deutschland

Markus Ehmke arbeitet derzeit als Kunststoffformgeber in einer Spritzgußfirma. Seit seiner Schulzeit zeichnet und malt er leidenschaftlich gerne. Später Arbeiten mit Öl und Acrylfarben auf Leinwand dazu. Seit 2010 stellt er seine Bilder jedes Jahr auf der AirbrushExpo in Leipzig aus. Als Dozent gibt er Kurse in Airbrush, unter anderem im Kustomstore in Moers zu den Themen Portrait und Tierillustrationen und an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf zum Sprühen auf Masken und Erstellen von Hautstrukturen mit Skalpell und Radierstiften.

Foto: Markus Ehmke